Surfen – eine Lebenseinstellung

Das Warten auf die perfekte Welle – ist Surfen eher Sport oder doch eine Lebenseinstellung?

Das Element Wasser übt bereits seit Jahrhunderten auf die Menschen eine magische Anziehungskraft aus, ob beim Segeln, Rudern oder Surfen. Wassersport hat etwas mit einer persönlichen Lebenseinstellung zu tun. Doch was ist eigentlich so faszinierend am Surfen? Und weshalb zieht es insbesondere in den warmen Sommermonaten Hunderte von Wassersportlern an die Küstenregionen innerhalb Europas oder sogar der ganzen Welt?

Natürlich ist Surfen eine echte körperliche Herausforderung, welche zudem ein hohes Maß an Konzentration, Fitness und Körperbeherrschung erforderlich macht. Hat man jedoch erst einmal eine Leidenschaft für diese Sportart entwickelt, wird sie den Surfer nicht mehr so schnell loslassen. Der Ritt auf den Wellen geht nahezu in Fleisch und Blut über, und nicht selten ändert sich aufgrund dieser Faszination letztendlich die gesamte Lebenseinstellung. Am Anfang war die Neugierde – doch am Ende siegt die Leidenschaft! Ein Brett, Wasser und ein paar Wellen – mehr braucht ein Surfer eigentlich nicht, denn alles andere ist Spaß. Verbunden mit einer Portion Action werden Schaulustigen dabei zum Teil akrobatische Spitzenleistungen geboten, welche beim genaueren Betrachten schon an waghalsige Stunts aus Blockbustern erinnern und absolute Körperbeherrschung voraussetzen.

Natürlich müssen Surfer neben einer gewissen körperlichen Fitness auch noch einige andere Grundvoraussetzungen mitbringen, um diese faszinierende Sportart überhaupt ausführen zu können. Dazu gehört keine Angst vor dem nassen Element, eine gehörige Portion Mut zum Risiko und vor allem großer Respekt vor den Wellen. Wer diese Voraussetzungen mitbringt, den wird Surfen vermutlich ein ganzes Leben lang begleiten.

Welches sind die absoluten Surf-Hotspots?

Innerhalb Deutschlands lassen sich Surf-Hotspots nur sehr bedingt finden, doch im europäischen Nachbarland sieht es in diesem Punkt schon ganz anders aus. In Frankreich, Spanien oder Portugal erwartet Surfer ein regelrechtes Paradies, denn allein in der Umgebung von Peniche gibt es circa 20 derartiger Surfspots. Hier finden auch jedes Jahr die Surfweltmeisterschaften „rip curl pro the search“ statt.

Wenn es um den Kampf mit der Welle, um Abenteuer, Leidenschaft und Action geht, kommen aber auch Kalifornien, Bali oder Südafrika infrage. Hier kann man beim Surfen nicht nur seinen ganzen Körper trainieren, sondern gleichzeitig einen traumhaften Urlaub vor einer phantastischen Kulisse verbringen. Stets auf der Suche nach der perfekten Welle…