Die besten Tipps für den Outdoorsport

Raus ins Freie!

Wir geben Ihnen die besten Tipps für den passenden Outdoorsport.

Sportart

Sie wissen nicht, welche Outdoor-Aktivität für Sie passend ist? Probieren Sie einfach verschiedene Sportarten aus. Gehen Sie wandern, fahren Sie mit dem Fahrrad, nutzen Sie den Fitnessparcours im Park Ihres Wohngebietes, oder gehen Sie rudern, machen Sie eine Kanutour und nutzen Sie den Schnuppertag beim Paragliding. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Und dann wägen Sie ab: Welche Betätigung hat Ihnen am meisten Freude gemacht? Was tut Ihrem Rücken besonders gut? Wobei haben auch die anderen Familienmitglieder Spaß? Und bei welcher Sportart könnten Sie sich vorstellen, sie regelmäßig auszuüben? Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist dabei auch Ihre persönliche Fitness und die Häufigkeit des Trainings. Wandern sowie Radfahren kann praktisch jeder ohne große Vorbereitung; um jedoch einen Marathon laufen zu können, benötigen Sie einige Monate intensiver Trainingszeit.

Ausrüstung

Nachdem Sie verschiedene Outdoor-Aktivitäten ausprobiert haben und vielleicht die ein oder andere Sportart in die engere Auswahl genommen haben, ist es Zeit, sich um die notwendige Ausrüstung Gedanken zu machen. Überlegen Sie, welche finanziellen Mittel Sie in den Sport investieren möchten. Zur Nutzung des Fitnessparcours wie auch zum Wandern benötigt man nur Sportkleidung, zum Radeln ein Fahrrad. Wer klettern möchte, braucht als Basisausstattung einen Sitzgurt, Karabiner und Sicherungsseile. Höhere Investitionen erfordern dagegen beispielsweise Segeln, Drachenfliegen und Paragliding. Ein Kanu oder Segelboot muss man zum Wasser transportieren und Lagerflächen im Keller oder der Garage zur Verfügung haben. Es gibt viele Anbieter, bei denen man sich die Ausrüstungen zunächst leihen und während eines Kurses die Abläufe erlernen kann. Meist können dort auch eventuell erforderliche Prüfungen absolviert werden.

Infrastruktur

Nicht zu vergessen bei der Entscheidung ist Ihr Wohnort bzw. die Erreichbarkeit potentieller Sportstätten. Um Segeln zu können, sollten ein See oder das Meer in der Nähe sein, zum Mountainbiking die Berge. Sind diese Orte zu Fuß oder dem ÖPNV zu erreichen oder benötigen Sie ein Auto? Wie lange sind die An- und Abfahrtswege? Wie hoch die An- und Abfahrtskosten? Wägen Sie die verschiedenen Kriterien ab und entscheiden Sie sich danach für eine für sie passende Outdoorsportart. Dafür lohnt es sich dann auch, eine eigene Ausrüstung zu kaufen. Aber machen Sie hin und wieder auch mal etwas anderes. Leihen Sie sich zum Beispiel bei einem Familienausflug die erforderlichen Utensilien für eine andere Sportart. Vor allem in den Urlaubsgebieten haben sich viele Anbieter auf den Verleih von Sportausrüstungen für Outdooraktivitäten spezialisiert. Oder nutzen Sie während eines Kurzurlaubs die vielfältigen sportlichen Inklusivangebote Ihres Hotels. So sorgen Sie für Abwechslung und der Spaß am Sport kommt garantiert nicht zu kurz.